Nur Sönke „schnupperte“ an einem Satzgewinn

In unserem zweiten Auswärtsspiel gegen den Heider TC GW gab es eine heftige Niederlage zu verkraften. Sönke hatte den zweiten Satz nur knapp im Tie-Break verloren und hat, nebenbei bemerkt, mit seinen 8 gewonnenen Spielen genauso viele Spiele, wie die anderen 3 Einzelspieler ( Carsten /Gunnar/Axel) zusammen, gewonnen. Insgesamt war der Leistungsklassenunterschied zu deutlich, so dass wir keinen einzigen Satz nach Hause nehmen konnten und 6:0 verloren haben.

Obwohl Carsten noch ganz gut gucken kann, hat sein Gegner ihm eine Brille verpasst. So sind Sie, diese jungen Leute…..

Auf der langen Heimfahrt konnten wir die einzelnen Spiele noch einmal Revue passieren lassen, mit der Erkenntnis „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“. Beim nächsten Match machen wir alles besser….

Carsten

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.